K├╝rbis malen mit Aquarellfarbe: Zwei spannende Varianten

Herbstzeit ist K├╝rbiszeit! Und f├╝r alle Kreativen ist der K├╝rbis nicht nur ein leckeres Gem├╝se, sondern er l├Ąsst sich wunderbar malen.

In dieser Anleitung wollen wir zusammen ein paar K├╝rbisse malen: Zuerst besonders simpel, schnell und abstrakt und danach mit mehr Tiefe durch einen Hauch von Perspektive.

Mit etwas Technik und ein paar passenden Farben entstehen so leuchtende K├╝rbisse auf Papier.

Aquarell Kurs

M├Âchtest du Aquarell effektiv und Schritt f├╝r Schritt lernen? Komm in meinen online Aquarell Grundkurs. Der ideale Einstieg in die fantastische Welt der Aquarellmalerei!

Abstrakter K├╝rbis in f├╝nf Minuten

Als erstes widmen wir uns der einfachen Variante, die besonders locker und relativ schnell gemalt werden kann. Ganz ohne Wartezeiten und Vorzeichnung.

Abstrakten K├╝rbis malen
  • Mit einem hellen Orange und recht viel Wasser starten wir unseren Farbauftrag. Dabei formen wir eine Art langgezogenes Oval. Hier darfst du gern ein paar wei├če Flecken aussparen.
  • Nun erg├Ąnzen wir rechts und links weitere orange Halbmonde. Nach au├čen hin werden diese Halbmonde immer schmaler. Wichtig ist hierbei ein feiner Wei├čraum, der zwischen den Farbfl├Ąchen stehen bleibt.
  • In den noch feuchten Farbauftrag gibst du nun etwas reines Orange und anschlie├čend ein abgedunkeltes Orange. Der Farbverlauf l├Ąsst auf eine Lichtquelle schlie├čen und belebt dein Motiv.
Stiel mit Verlauf
  • Zum Schluss folgt der Stiel des K├╝rbis: Mit etwas dunklem Gr├╝n setzt du ihn vorsichtig an die Oberseite.
  • Ich habe ganz bewusst einige Ber├╝hrungen zwischen den Farbfl├Ąchen erzeugt, sodass die Farben ein wenig Verlaufen. Dies unterst├╝tzt den abstrakten Look unseres K├╝rbis.

Auf diese Art und Weise kannst du jetzt beliebig K├╝rbisse malen und mit verschiedenen Formen und Farben experimentieren.

Abstrakte Aquarell K├╝rbisse

Diese Herangehensweise einen K├╝rbis zu malen eignet sich ├╝brigens super, um sich an die passenden Farben f├╝r die detaillierte Variante heranzutasten.

Realistischer Aquarell K├╝rbis

Unter Ber├╝cksichtigung von Licht und Schatten und einem anderen Blickwinkel wollen wir jetzt einen etwas realistischeren K├╝rbis malen (ohne unsere charmante Aquarell Optik zu verlieren).

Dazu ist eine kleine Vorzeichnung mit dem Bleistift n├Âtig. Aber keine Sorge – auch hier gehen wir zusammen Schritt f├╝r Schritt vor (wie in meinem Aquarell Online Kurs).

Vorzeichnung anfertigen

Ich nutze f├╝r die Vorzeichnung einen Bleistift, damit die Linien auf den Fotos gut zu sehen sind. Du kannst deine Skizze deutlich feiner malen oder mit einem hellen Aquarell Buntstift anfertigen. Das erspart sp├Ąteres Radieren.

Einfache Vorzeichnung
  • Skizziere einen Kreis, der etwas in die Breite gezogen ist. Okay, dann ist es kein Kreis mehr, sondern ein Oval.
  • Im oberen Drittel platzierst du ein weiteres, kleines Oval und skizzierst darauf den Stiel.
  • Ausgehend vom Stiel ziehst du wieder die mandelf├Ârmigen Fl├Ąchen. Diese werden nach au├čen hin schmaler und sind auch ├╝ber dem Stiel noch zu sehen.

Tipp: ├ťberzeichne die Grundform etwas, sodass die einzelnen Fl├Ąchen richtig herausstechen.

F├╝ge deiner Skizze noch einen Schlagschatten hinzu und radiere die Vorzeichnung soweit aus, dass du die Linien gerade noch sehen kannst.

Vorzeichnung wegradieren

K├╝rbis ausmalen

Jetzt m├╝ssen wir die Fl├Ąchen „nur“ noch ausmalen. Allerdings sind hier mehrere Schichten n├Âtig, zwischen denen du die Farbe komplett trocknen lassen musst.

Erste Farbschicht auftragen
  • Die einzelnen Fl├Ąchen malst du diesmal nahezu komplett aus. Einige Lichtreflexe bleiben bestehen (siehe auch: Wei├č in Aquarellen). Wir gehen davon aus, dass das Licht bei unserem Motiv von oben links kommt.
  • Auch wenn unsere Zwischenr├Ąume sp├Ąter gr├Â├čtenteils ├╝bermalt werden, lasse ich einige feine wei├če Linien stehen. Das hilft bei bei der Wahrnehmung der K├╝rbis Formen.
  • Am Ende gebe ich wieder etwas dunkles Orange in die feuchte Farbe. Nat├╝rlich auf der dem Licht abgewandten Seite. So ergibt sich ein erster dreidimensionaler Eindruck.

Nach diesem Schritt muss dein Motiv komplett trocknen! Andernfalls werden die nachfolgenden Farbschichten zu weichen Verl├Ąufen – das wollen wir in diesem Fall nicht.

Selbstbeschattung des K├╝rbis malen
  • Weiter geht es mit zus├Ątzlichen Schatten. Wir starten mit einem noch dunkleren Orange und f├╝llen damit die Schattenseite weiter aus. Dabei folgt unser Pinsel der Struktur des K├╝rbis.
  • Ist auch diese Farbschicht richtig trocken, folgen die Zwischenr├Ąume. Mit einem feinen Pinsel und einem warmen Braunton ziehst du die trennenden Zwischenr├Ąume nach. Behalte dabei stets deine Lichtquelle im Hinterkopf.

Nach diesem Schritt einmal durchatmen! Das sieht doch schon nach einem richtigen K├╝rbis aus. Fehlt nur noch der Stiel und ein kr├Ąftiger Schlagschatten.

K├╝rbis Stiel und Schatten malen
  • Der Stiel besteht aus zwei Farbschichten. Des hellere gr├╝n l├Ąsst du wieder komplett trocknen, um danach mit einem dunkleren Gr├╝nton den Schatten zu definieren. So wird auch der Stiel etwas plastischer.
  • Abschlie├čend malst du den Schlagschatten mit einem kr├Ąftigen Dunkelbraun bis Schwarz aus. Somit schwebt der K├╝rbis nicht mehr in der Luft, sondern bekommt endlich Halt.

Fertig ist dein K├╝rbis! Da bekommt man doch direkt Lust auf eine warme K├╝rbissuppe, oder?

Ich habe mein Motiv am Ende noch um ein Handlettering und ein paar Farbspritzer erg├Ąnzt.

K├╝rbis und Handlettering

Zeit f├╝r deine Fantasie

Trotz Anleitung und Realismus: Vergiss nicht, deiner Fantasie freien Lauf zu lassen! Wie w├Ąre es beispielsweise mal mit einem fliegenden K├╝rbis, statt dem typischen Herbstmotiv mit Bl├Ąttern und Kastanien?

Fliegender K├╝rbis

Schreibe einen Kommentar

Werde als erstes informiert

Trage dich jetzt in die Warteliste ein, um als erstes informiert zu werden, wenn der Kurs ge├Âffnet ist. Die Anmeldung zur Masterclass wird nur wenige Tage m├Âglich sein. Eine nachtr├Ągliche Anmeldung ist ausgeschlossen.