Über mich

Avatar

Und das bin ich: 28 Jahre alter Hamburger und kreativ aus Leidenschaft. Ich arbeite in einer Softwarefirma als Designer und Front-End Entwickler.

Privat kümmere ich mich um diverse Projekte aus den kreativen Bereichen, über die du auf dieser Seite mehr erfährst.

Im Internet bin ich meist als „Timo Ostrich“ unterwegs. Ostrich ist dabei einfach das englische Wort für meinen Nachnamen. Es liest sich also nicht: „Oh, Strich!“ 😉

Nichtsdestotrotz ist ostrich.de die perfekte Domain für mich – da sie, im Gegensatz zu meinem richtigen Nachnamen, kein Sonderzeichen enthält.

Meine Skills

Folgende Themen gehören zu meiner täglichen Routine und Arbeit:

UI Design (Webseiten, Apps, Interfaces)
Gestalten ist meine Kernkompetenz. Mit 13 Jahren habe ich meine ersten kleinen Webseiten entworfen und bin seit dem Fan des digitalen Designs. Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zum Mediengestalter gemacht – und damit mein Hobby zum Beruf.

In den letzten Jahren habe ich mich auf das Design von Oberflächen konzentriert und hauptsächlich Webseiten, Native- und WebApps gestaltet.

Wireframing, Rapid Prototyping und User-Centered Design sind für mich selbstverständlich.

Handlettering (digital und analog)
Handgeschriebene Schriftzüge sind eine weitere Leidenschaft von mir. Der Fokus auf jeden einzelnen Strich und die individuelle Gestaltung von Schrift begeistern mich seit einigen Jahren. Dabei schätze ich sowohl die Vorzüge der analogen Schriftgestaltung, als auch das digitale Pendant auf dem iPad.
Front-End Entwicklung (HTML5/CSS/JS)
Im Jahr 2003 habe ich das erste Mal einen IMG-Tag eingesetzt, um ein Bild in einem Homepage-Editor eines Chats einzubauen (na, weiß du welchen Chat ich meine?).

Seit dem hat mich die Begeisterung für Code nicht mehr losgelassen. Am liebsten entwickle ich in purem HTML/CSS/JS. Bisher hatte ich wenig Projekte, die wirklich einen überkrassen Tool-Stack erforderten.

Lediglich kleine Bibliotheken (zum Beispiel von Greensock, Fabric.js oder Leaflet) setze ich natürlich ein, wenn es Sinn macht. Dabei bin ich immer bestrebt, Best-Practices zu folgen und so schlank, kompakt und performant wie möglich zu entwickeln.

SEO (technisch und inhaltlich)
Der ewige Kampf Tanz mit den Suchmaschinen. Meine Kerndisziplin, die mich seit ca. 2009 durchgehend begleitet.

Ob inhaltliche oder technische OnPage-Optimierung oder die Stärkung einer Webseite durch OffPage-Maßnahmen – in der SEO-Welt bin ich zu Hause und weiß nicht nur, was aktuell „funktioniert“, sondern auch wie sich die Algorithmen in den letzten 10 Jahren entwickelt haben.

Wie bereits angerissen, sind meine Skills teils sehr konträr. Einerseits liebe ich die mächtige Wirkung von Design, andererseits begeistert es mich, wenn Dinge „funktionieren“. Als Webmaster kommen diese Faktoren glücklicherweise häufig zusammen.

Im Endeffekt ist der gemeinsame Nenner meine Leidenschaft, Dinge zu erschaffen. Zu kreieren.

Die Themen sind dabei häufig auch zweitrangig. Sofern ich mich für etwas begeistere, gebe ich 100% und werde gern auch Experte auf völlig neuen Gebieten.

Beispiel-Projekte und Referenzen gebe ich gern im direkten Kontakt weiter.