Herzen zeichnen (mit Leichtigkeit)

Das Herz ist ohne Zweifel eines der stärksten Symbole, das es überhaupt gibt. Wenn du dich auch manchmal ärgerst, dass deine gezeichneten Herzen nicht so harmonisch aussehen, wie du es dir wünschst, dann bist du hier richtig.

Heute zeichnen wir Herzen – Schritt für Schritt und auf unterschiedlichste Arten und Weisen. Egal ob du Herzen im Bullet Journal, für deine Sketchnotes oder einfache Doodles nutzt, nach dieser Anleitung hast du ein riesiges Repertoire an Möglichkeiten, Herzen zu zeichnen.

Also: Stifte raus und los!

Herzform konstruieren

Um die Herzform einmal grundsätzlich kennenzulernen, lohnt es sich, das Herz auf einfache Grundformen herunterzubrechen. Kannst du ein „neutrales“ Herz konstruieren, gelingt dir später auch die Variante ohne Vorzeichnung viel besser.

Ein neutrales Herz zeichnen Schritt für Schritt
  1. Starte mit einem einfachen „T“. Der Querstrich darf ruhig etwas länger sein, als üblich.
  2. Zeichne einen Kreis um die linke Seite des Querstrichs.
  3. Es folgt das gleiche auf der rechten Seite.
  4. Ziehe eine Linie vom äußeren Punkt des Kreises zum unteren Ende des „T“.
  5. Gleiches machst du auf der anderen Seite.
  6. Nutze die Grundform, um das Herz nachzuziehen (zum Beispiel mit einem Fineliner). Die Skizze radierst du anschließend weg.

So einfach zeichnest du ein schlichtes, gleichförmiges Herz. Indem du jetzt verschiedene Parameter änderst, beeinflusst du die Grundform des Herzens. Speziell die äußeren Verbindungslinien lassen sich ganz unterschiedlich darstellen.

Grundform verändern

Herz zeichnen mit einem Strich

Mal ehrlich: Wer will für ein einfaches Herz jedes mal eine Vorzeichnung machen? Daher solltest du dich über kurz oder lang daran gewöhnen, Herzen mit einem (oder zwei) Linien zu zeichnen.

Wo du mit dem Strich beginnst und ob du zwischendurch einmal absetzt oder nicht, ist reine Geschmackssache.

Ich persönlich starte meist unten an der Spitze und ziehe die Linien anschließend im Uhrzeigersinn – ohne abzusetzen.

Verschiedene Startpunkte

Probiere unbedingt mal verschiedene Varianten aus, um herauszufinden was sich für dich am besten anfühlt.

Herzliche Varianten

Okay, genug der wissenschaftlichen Herangehensweise. Jetzt wollen wir haufenweise Herzen sehen!

Auch hier erreichst du durch die Veränderung der Proportionen und der Symmetrie ganz unterschiedliche Varianten. Außerdem helfen zusätzlich Details dabei, die Wirkung zu intensivieren oder zu verändern.

Varianten ein Herz zu zeichnen und zu nutzen

Auch Buchstaben lassen sich übrigens wunderbar um Herzen ergänzen. So entstand beispielweise mein Handlettering Alphabet „Lovely Letters“.

Verschiedene Stifte

Zeichnest du Herzen mit unterschiedlichen Stiften, ergeben sich ganz automatisch unterschiedliche Optiken. Teste unbedingt mal einen Filzstift, große Marker und Stifte mit verschiedenen Spitzen.

Auch die Kombination verschiedener Stifte ist super spannend. Mit hellen Brushpens lassen sich zum Beispiel besonders schöne Schatten zeichnen.

Herzen mit verschiedenen Stiften malen

Herzen als Teil anderer Zeichnungen

Aufgrund der starken Wirkung des Symbols „Herz“ wird es auch gern als Teil von Zeichnungen und Illustrationen eingesetzt. Allein durch die Ergänzung eines Herzens lassen sich tiefe Emotionen ausdrücken.

  • Positiv eingesetzt steht das Herz für Zuneigung, Freundschaft, Liebe und Leidenschaft.
  • Kehrt man die Optik ins Negative um, steht es für Trauer, Herzschmerz, Leiden und Sehnsucht.
Herzen in anderen Zeichnungen nutzen

Deshalb ist gerade das Herz ein Symbol, das gerne als Teil von Sketchnotes genutzt wird. Die Einsatzmöglichkeiten sind einfach riesig!

Wie zeichnest du Herzen am liebsten? Welche Variante gefällt dir am besten? Schreib gern einen Kommentar.

14 Gedanken zu „Herzen zeichnen (mit Leichtigkeit)“

  1. Ganz 💙-lichen Dank für die schöne Inspiration. Deine Infos und Anregungen sind immer wertvoll. Hab schon ganz viel von Dir gelernt 🤩.

    Viele Grüße
    Uli

    Antworten
  2. Hallo Timo
    Vielen Dank für die vielen Herzvarianten und Details.
    So einfach und so tolle Wirkung.
    Einfach genial
    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Regina

    Antworten
  3. Hallo Timo

    So einfach und doch so wirkunsvoll. Und vorallem wenn du das machst
    ist es immer so einfach und schöööön.
    Herzlichen Dank für’s teilen …

    Liebs Grüessli

    Antworten

Schreibe einen Kommentar